CFR und Petrolul bestreiten Pokalfinale

Donnerstag, 23. Mai 2013

In den letzten vier Pflichtspielen hatte CFR Klausenburg nicht mehr gewonnen, vier Runden in Folge hatte Astra Giurgiu nicht verloren – unter diesen Voraussetzungen fand das Rückspiel im Fußball-Rumänien-Pokal statt. Nach einem 0:0 im Hinspiel in Klausenburg galt Astra Giurgiu als Favorit dieser Begegnung, zumal der amtierende Meister CFR vor allem in der Rückrunde mit einer schwachen Leistung aufwartete. Der Hintergedanke, im kommenden Jahr an keinem internationalen Vergleich teilnehmen zu können, muss sich jedoch bei den Klausenburgern festgesetzt haben: 2:0 siegten sie nach einem pragmatischen Auftritt bei Astra, waren die bessere Mannschaft und werden im Pokalfinale am 1. Juni auf Petrolul Ploieşti treffen. Ein Pokalgewinn könnte eine ansonsten verkorkste Saison für CFR Klausenburg retten.

Wie wir bereits berichteten unterlag Petrolul Ploieşti zwar am Dienstagabend 1:2 gegen Oţelul Galatz, konnte sich aber dank eines 3:0-Erfolges aus dem Hinspiel in Galatz für das Pokalfinale qualifizieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*