Chef der Bukarester Handelskammer in Untersuchungshaft

Donnerstag, 05. April 2012

Bild: sxc.hu

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Präsident der Bukarester Industrie- und Handelskammer, gleichzeitig Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer des Landes, Sorin Dumitriu, sowie zwei seiner Komplizen wurden von der Antikorruptionsbehörde DNA in Untersuchungshaft genommen. Die Komplizen sind die Beraterin Gabriela Dumitriu und der Generaldirektor der Handelskammer Bukarest, Gabriel Dan Mihuţ. Die drei hatten eine originelle Methode erfunden, um zu mehr Geld zu gelangen: Acht Angestellte wurden gezwungen, ihnen 30 bis 70 Prozent ihres Monatslohns zu überweisen. Dazu mussten die Geschädigten auch einen Sponsorenvertrag unterzeichnen. Sie sind in den letzten zwei Jahren um 300.000 Lei betrogen worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*