Chinesische Gäste in Hermannstadt

Das Programm umfasste verschiedene Besuche und Gespräche

Dienstag, 21. Oktober 2014

Xu Lin empfing vergangene Woche den Ehrendoktortitel der Lucian-Blaga-Universität.
Foto: Lucian-Blaga-Universität

Hermannstadt - Einen Besuch der chinesischen Hanban-Delegation empfing Ioan Cindrea, der Vorsitzende des Hermannstädter Kreisrats am Freitag, dem 17. Oktober. Die chinesische Delegation leitete Xu Lin, die Direktorin des Konfuzius-Hanban-Instituts. Den chinesischen Gast begleiteten Yuan Li, Geschäftsführer der Geschäftskommission des Konfuzius-Instituts, Tian Lei, stellvertretender Generaldirektor des Europäischen Konfuzius-Instituts, Bian Zhedong, Sekretär für Bildung im Rahmen des Instituts und Song Shaofeng, der Direktor des Konfuzius-Instituts in Hermannstadt/Sibiu. Auf Rumänischer Seite beteiligten sich am Treffen Ioan Cindrea, der Vorsitzende des Hermannstädter Kreisrats, Ioan-Ovidiu Sitterli, der Präfekt des Kreises Hermannstadt, Marcel Luca, der stellvertretende Vorsitzende des Kreisrats, Iordan Nicola, der Sekretär des Kreisrats, Ioan Bondrea, der Rektor der Lucian-Blaga-Universität und Constantin Oprean, der Senatsvorsitzende der Universität.

Die Teilnehmer unterzeichneten im Rahmen des Besuchs ein Abkommen für die Zusammenarbeit zwischen den Hermannstädter und chinesischen Einrichtungen. Die chinesische Delegation besuchte im Rahmen ihres Aufenthalts die Hermannstädter Altstadt, das Freilichtmuseum im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava und führte Gespräche mit der Leitung der Lucian-Blaga-Universität sowie des Hermannstädter Konfuzius-Instituts.
Anlässlich des Besuchs in Hermannstadt wurde Xu Lin, der Generaldirektorin des Konfuzius-Hanban-Institutes in China, die Ehrendoktorwürde der Lucian-Blaga-Universität im Rahmen einer feierlichen Zeremonie verliehen, als Anerkennung ihres Beitrags im Bereich der Erziehung und der Förderung des Studiums der chinesischen Sprache und Kultur.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*