Chiuariu legt Ausschussvorsitz im Senat nieder

Donnerstag, 30. Januar 2014

Bukarest (ADZ) - Der frisch verurteilte liberale Senator und frühere Justizminister Tudor Chiuariu hat am Dienstag den Vorsitz des Rechtsausschusses im Oberhaus niedergelegt, nachdem ihm der Schritt bereits am Wochenende von seinem Parteichef Crin Antonescu nahegelegt worden war. Chiuarius Rücktritt muss nun vom ständigen Leitungsausschuss des Senats auf dessen erster Sitzung nach den Parlamentsferien abgesegnet werden. Der Liberale war letzter Tage gemeinsam mit Ex-Kommunikationsminister Zsolt Nagy (UDMR) im Fall einer äußerst wertvollen und illegal abgetretenen Immobilie der staatlichen Postgesellschaft vom Obersten Gericht zu dreieinhalb bzw. vier Jahren Haft verurteilt worden. Beide Haftstrafen wurden zur Bewährung ausgesetzt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*