Christi-Geburt-Spiel in Michelsberg

Das Stück von Georg Brenndörfer in Michelsberg aufgeführt

Dienstag, 22. Dezember 2015

Hermannstadt - Das „Christi-Geburt-Spiel der Siebenbürger Sachsen im Dombas“wird   70 Jahre nach seiner Entstehung am Sonntag, den 27. Dezember 2015 um 17 Uhr, in der Michelsberger Dorfkirche aufgeführt. Der Autor, Georg Brenndörfer, hat dieses Weihnachtsspiel in schwerer Zeit geschrieben. Seine Uraufführung erlebte es am 5. Januar 1947, im Lager Almasna im Dombas. Da das Weihnachtsfest 2015 ebenfalls in einen bedrückenden Weltkontext fällt, hat die Michelsberger Kirchengemeinde davon abgesehen, ein kindliches Krippenspiel zu inszenieren und will mit dem „Christi-Geburt-Spiel“ Zeichen setzen. Zumal jährt sich die Deportation der Siebenbürger Sachsen in die damalige Sowjetunion zum 70. Mal. Die Darsteller sind Laienspieler aus Michelsberg/Cinsădioara, Heltau/Cisnădie, Hermannstadt/Sibiu und Alzen/Alţâna. Anschließend an die Vorstellung in der Michelsberger Dorfkirche lädt die Kirchengemeinde zu einem heißen Tee in den Pfarrhof ein.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*