Christian Macedonschi wurde als Bürgermeisterkandidat bestätigt

Am Montag fand die Mitgliederversammlung des Ortsforums Kronstadt statt

Donnerstag, 03. März 2016

Die Stadträte Christian Macedonschi (Bürgermeisterkandidat) und Werner Braun (von links, erste Reihe)bei der Mitgliederversammlung des Ortsforums Kronstadt.
Foto: der Verfasser

Die bevorstehenden Kommunalwahlen waren bei der Mitgliederversammlung des Ortsforums Kronstadt, die am 29. Februar im Festsaal des Kronstädter Forums abgehalten wurde, das dominante Thema. Einstimmig wurde beschlossen, dass Christian Macedonschi seitens des Kronstädter Kreisforums für das Amt des Kronstädter Bürgermeisters kandidiert. Der Vorstand des Ortsforums wurde gleichzeitig beauftragt, die endgültige vollständige Kandidatenliste für den Stadtrat zu erstellen. Die wichtigsten Namen dieser Kandidatenliste sind auf dieser Seite zu lesen. Es sei an der Zeit, dass das Deutsche Forum als vertrauenswürdige Alternative auf der politischen Lokalszene auftritt und mit einem eigenen Bürgermeister, der auch von einer eigenen Stadtratsfraktion (angestrebt werden zwischen sechs und neun Stadtratssitze) unterstützt wird, seinen Beitrag und sein Know-how zur Stadtentwicklung einbringt, sagte der Vorsitzende des Ortsforums, Thomas Şindilariu. Er erinnerte dabei an eine Aussage des deutschen Botschafters Hans Werner Lauk anlässlich des Neujahrsempfangs beim Kronstädter Forum im Zusammenhang mit der Rolle des Forums in Kronstadt: „Sie werden gebraucht!“ Der gegenwärtige Bürgermeister Scripcaru und sein Team, sagte Şindilariu, legen einen „Mangel an Amtskultur“ zur Schau, unter dem alle Kronstädter zu leiden haben.

Die beiden Kronstädter Stadträte des Forums, Christian Macedonschi und Werner Braun, berichteten über ihre Tätigkeit im Stadtrat und über die dabei erfahrenen Schwierigkeiten. „Wir sind keine Strohstadträte“, sagte Macedonschi. Man sei keine Allianzen eingegangen und habe nur projektbezogen mit den anderen politischen Akteuren zusammengearbeitet. In Hinblick auf einen Wahlkampf, den er als „heftig“ erwarte, der aber auch vielleicht die meisten Chancen für das Forum nach der Wende bringe, appellierte der Bürgermeisterkandidat für Zusammenhalt und Unterstützung an die Forumsmitglieder. „Miteinander füreinander“ müsse die Forums-Devise lauten. Werner Braun zählte die Leistungen des Forums und des Deutschen Wirtschaftsklubs Kronstadt (dem er vorsteht) auf, die praktisch ohne jede Unterstützung seitens der Stadtverwaltung (mit einer Ausnahme im Fall der dualen Berufsschule „Kronstadt“) erzielt wurden: Investoren aus dem deutschsprachigen Raum lassen sich nieder, andere werden kommen und das alles in zukunftsträchtigen Branchen wie Automotive, Engineering, IT, Aerospace. Ausschlaggebend sei es, den Investoren ein attraktives Umfeld anbieten zu können, von Infrastruktur bis Ausbildung von Fachkräften. Solche Grundbedingungen zu schaffen, müsse ein gemeinsames Projekt darstellen, für Gemeinschaft und Stadt.

Ortsforumsvorsitzender Şindilariu erwähnte in seinem Tätigkeitsbericht auch Vieles, das in einem „ereignis- und arbeitsreichen Jahr“ 2015 erreicht werden konnte und das über die Gemeinde „hinausstrahle“. Dazu gehören Leistungen im Kulturbereich (Anschaffung eines wertvollen neuen Klavierflügels, Herausgabe von Honterus’ „Rudimenta cosmographica“, Nominierung von Peter Maffay zum Ehrenbürger und Kulturbotschafter Kronstadts), in der Wirtschaft (Fachwissenvermittlung in Sachen Betreibergesellschaft des Kronstädter Flughafens – letzterer, laut Macedonschi, das Kronstädter Jahrhundertprojekt), in Umwelt und Denkmalschutz (z.B. Verhinderung der landschaftlich destruktiven „Graft-Passage“), in Sachen Stadtmobilität u.a.
Nach Wortmeldungen von Arnold Ungar, Wolfgang Wittstock, Dieter Drotleff, Albrecht Klein und Robert Marian erfolgte beim nächsten Tagesordnungspunkt durch einstimmigen Beschluss der Versammlung eine Satzungsänderung, die die Vereinheitlichung der Mandatsdauer von Ortsforumsvorstand, -vorsitzendem und -vertretern von zwei auf vier Jahre vorsieht. Des weiteren wurde Dieter Drotleff als Preisträger des Apollonia-Hirscher-Preises für 2015 bekanntgegeben und die 20 Vertreter des Ortsforums für die Vertreterversammlung des Kreisforums gewählt.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 07.03 2016, 19:36
bei den bisherigen Lokalwahlen hat ja das Forum in Kronstadt nicht besonders gut abgeschnitten, warum auch immer. Ein Forumsbürgermeister wäre für Kronstadt sicher nicht schlecht, man schaue nur auf Hermannstadt.
Brunhilde, 04.03 2016, 15:39
Herzlichen Glückwunsch, Christian! Wir unterstützen in verschiedenen Gruppen auf facebook durch Teilen von guten Nachrichten und drücken die Daumen für alle Projekte, die Kronstadt voranbringen.
Walter, 03.03 2016, 13:30
Es wirklich ein riesige Chance den Bürgermeister zu stellen. Christian Macedonschi wünsche ich viel Glück.
Adalbert, 03.03 2016, 08:34
Hoffentlich wird auch das DFDR Sathmar diesem guten Beispiel folgen. Es wäre Schade, die vorhandene hiesige gute Chance nicht auszunutzen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*