Cioloş und Hollande bei EM-Eröffnung

Freitag, 10. Juni 2016

Bukarest (ADZ) - Regierungschef Dacian Cioloş ist am Donnerstag zu einem zweitägigen offiziellen Besuch nach Frankreich gereist. Auf der Agenda des Premiers standen zunächst ein Treffen mit seinem französischen Amtskollegen Manuel Valls sowie die Teilnahme an einer Rumänien gewidmeten und vom Generalsekretär der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Angel Gurria, geleiteten Sondertagung. Am Freitag wird Cioloş sodann mit Präsident François Hollande zusammentreffen und abends gemeinsam mit dem französischen Staatsoberhaupt im „Stade de France“ dem Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2016 beiwohnen, in dem sich bekanntlich Rumänien und Gastgeber Frankreich gegenüberstehen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*