Continental baut Kindergarten

Ein langjähriger Wunsch der Mitarbeiter geht in Erfüllung

Mittwoch, 11. Februar 2015

Im September soll der Kindergarten seinen Betrieb aufnehmen.
Foto: turnulsfatului.ro

Hermannstadt – Die Hermannstädter Niederlassung des internationalen Automobilzulieferers Continental gab am Dienstag das Vorhaben bekannt, einen Kindergarten für die Kinder der Mitarbeiter zu eröffnen. Die Arbeiten hierzu sollen bis September abgeschlossen werden, damit der Kindergarten seinen Betrieb zu Beginn des neuen Schuljahres aufnehmen kann. „Eine unserer Prioritäten ist, unseren Mitarbeitern ein Gleichgewicht zwischen dem persönlichen und dem beruflichen Leben zu bieten. Dieses Projekt belegt die Bedeutung der Stadt auf der Karte unseres Unternehmens und die langfristigen Pläne für diesen Standort“ erklärte Dr. Sami Krimi, der Generaldirektor der Continental Sibiu.

„Die Idee hinter diesem Projekt ist, dass wir unseren Mitarbeitern helfen, die Bedürfnisse ihrer Familie sowie die beruflichen Anforderungen besser zu verwalten. Unsere Angestellten haben das Thema eines Kindergartens im Rahmen des Betriebes wiederholt angesprochen, weil die Kindergärten in Hermannstadt/Sibiu überbelegt sind und es eine Herausforderung ist, einen Platz für die Kinder zu finden. Gleichzeitig rekrutieren wir Fachleute außerhalb von Hermannstadt und möchten ihnen und ihren Familien die Integration so weit wie möglich erleichtern“ so Lăcrămioara Dărăban, die Personalleiterin der Continental Automotive.

Der Kindergarten wird über eine Gesamtfläche von 1.000 Quadratmetern sowie einem 500 Quadratmeter großen Spielplatz verfügen. Auf den für die Errichtung des Kindergartens vorgesehenen 1.000 Quadratmetern werden sieben Klassenräume für je 20 Kinder, eine Kinderkrippe, ein Speisesaal, Toiletten, ein Sportsaal sowie ein Arztzimmer entstehen. Der Zugang wird zur Sicherheit der Kinder getrennt vom Betriebsgelände erfolgen. Eigentümer des neuen Gebäudes wird die Continental Automotive sein, wobei der Unterricht von einem bereits bestehenden Hermannstädter Kindergarten in deutscher und rumänischer Sprache gewährleistet werden soll. Damit der Kindergarten allen seinen Mitarbeitern finanziell zugänglich ist, wird das Unternehmen einen Teil der Kosten übernehmen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*