Corneliu Calotă ist der neue Regierungssprecher

Freitag, 05. September 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Berater des Premiers, Corneliu Calotă, der vorher Journalist bei TVR war, wird zum neuen Regierungssprecher ernannt. Der bisherige Sprecher, Mirel Palada, war nicht mehr tragbar gewesen, weil er im August auf seiner Facebook-Seite geschrieben hatte, er würde die „objektiven, regierungsfeindlichen Journalisten“ wie die Spanferkel auf dem Rost braten. Das hatte der kommissarische Geschäftsträger der US-Botschaft in Bukarest, Dean Thompson, gerügt: So etwas sei schlecht, man müsse die Presse achten, denn sie informiere den aktiven Bürger. Victor Ponta hatte sich Mittwoch im Victoria-Palast mit Thompson getroffen. Mirel Palada soll Staatssekretär werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 05.09 2014, 22:28
Wenn ihn die Regierung direkt bedingungslos entlassen hätte,wäre ihr in diesem Falle mein Respekt sicher gewesen...
Hanns, 05.09 2014, 13:06
Als Regierungssprecher ist er nicht mehr tragbar! Aber als Staatssekretär ist er gut genug! Was soll man dazu sagen? Besser nichts, denn diese Aussage spricht für sich selbst.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*