Crețu reicht Klage gegen ihre Kritiker ein

Dienstag, 06. November 2018

Bukarest (ADZ) - Nachdem mehrere PSD- und Regierungsmitglieder EU-Kommissarin Corina Crețu letzte Woche des „Landesverrats“ bezichtigt hatten, droht Crețu nun mit einem Gerichtsprozess, in dem die Anschuldigungen unter Beweis gestellt werden sollen. Am Montag hatte sie ausgesagt, die Regierung keineswegs zu erniedrigen, indem sie klarstellt, dass diese allein für die Anwerbung von EU-Geldern verantwortlich sei. Es war ihr vorgeworfen worden, sich nicht um Finanzierungsprojekte zu kümmern, jedoch besteht Crețu darauf, dass seitens des Staates keine neuen Projekte verfasst werden und dies keineswegs in ihrer Verantwortung steht.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*