Cristian Lopez mit Hattrick

CFR trotz Strafpunkten im Mittelfeld der Erste Liga

Dienstag, 01. September 2015

Bei sogenannten „kleinen Mannschaften“ ist eine internationale Beteiligung meist ein Schuss nach hinten, statt ein Schub nach vorne. Genauso mit dem FC Botoşani, der sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Qualifikation zur Europa-League beteiligen durfte. Nicht etwa, dass die wenigen Spiele die Mannschaft übermüdet haben dürften – doch das Vorbereitungsprogramm und die Erwartungshaltung sind in solchen Fällen ganz anders.

Am Montagabend, in der letzten Begegnung des 9. Spieltages, wurde es auch offensichtlich, dass die Abgänge aus dem Kader der Moldauer längst nicht durch die Neuzugänge ersetzt werden konnten. Dabei wurden in der Hintermannschaft des FC Botoşani Schwächen sichtbar, die nicht allein mit etwaigen Vorbereitungsrückständen zu tun haben. 3:1 siegte CFR Klausenburg; alle drei Treffer der Gastgeber erzielte Cristian Lopez. Zwischenzeitlich konnte Vaşvari mit einem verwandelten Strafstoß auf 1:2 verkürzen, doch dieses Tor reichte für die Mannschaft aus Boto{ani längst nicht für einen Motivationsschub, um mehr zu erreichen.

CFR Klausenburg liegt trotz ihrer sechs Strafpunkte im Mittelfeld der Tabelle, der FC Botoşani dagegen ist bis auf Rang 12 in einer Liga mit 14 Mannschaften abgerutscht.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*