Cristian Sida stellt in Wien aus

Ausstellung in der Galerie Kunst Klinger

Samstag, 27. Januar 2018

Der rumänische Maler Cristian Sida stellt derzeit zehn seiner Gemälden in Wien vor.

Temeswar – Der rumänische Maler Cristian Sida stellt derzeit in der österreichischen Hauptstadt aus. Die Vernissage der gemeinsamen Ausstellung von Loretta Stats mit Cristian Sida fand am Donnerstag, dem 25. Januar, in der Galerie Kunst Klinger (Neubaugasse 80, Wien) statt.

Die Ausstellung ist infolge der Zusammenarbeit der beiden Wiener Kunstgalerien Kunst Klinger und Silverfineart zustandegekommen und ist die erste in diesem Jahr in der neuen Kunstgalerie, die im Herbst des vergangenen Jahres in der österreichischen Hauptstadt eingeweiht wurde. Das Portfolio der Kunstgalerie umfasst auch andere rumänische Künstler, die in der österreichischen Kunstlandschaft aktiv sind, wie unter anderen Silviu Orăviţan, Ioan Nemţoi und Dacian Andoni.

Der 1974 in Arad geborene Cristian Sida hat an der West-Universität Temeswar und an der Sorbonne in Paris studiert. Der Künstler lebt und arbeitet heute in Frankreich und Temeswar, wo er auch als Dozent an der Akademie der Bildenden Künste lehrt. 2017 hat Sida den „Eugen Todoran“-Exzellenzpreis für Kunstwissenschaften seitens der Temeswarer Filiale der Rumänischen Akademie sowie den „Primus Inter Pares“-Preis seitens der Temeswarer Union der plastischen Künstler überreicht bekommen.

In der Wiener Galerie Kunst Klinger stellt Cristian Sida zehn Gemälde vor. Der rumänische Maler bereitet derzeit auch einen Kunstband mit Fotografien von Vera Brandner aus Innsbruck vor. Dieser soll im Sommer dieses Jahres veröffentlicht werden. Im Herbst dieses Jahres wird Cristian Sida auch in Paris ausstellen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*