Crowdfunding für „Gastronomisches Siebenbürgen“

40 Tage Sammelkampagne für die zweite Folge des Festivals der Esskultur

Dienstag, 15. März 2016

Die zweite Folge des Festivals „Gastronomisches Siebenbürgen“ wird vorbereitet.
Foto: Die Veranstalter

Hermannstadt – Der Verband „My Transylvania“ aus Hermannstadt/Sibiu führt im Zeitraum 9. März - 27. April eine Sammelkampagne durch für die Organisation des Festivals „Gastronomisches Siebenbürgen – Food Culture Festival“ (Transilvania Gastronomică). Die Kampagne wird unterstützt von „Partnerschaft für Kunst“ (Parteneriat pentru Arte) aus Bukarest, spezialisiert auf Sponsoren-Management bei Kulturereignissen, sowie von der Crowdfunding-Plattform IDEEN FÖRDERN (CREŞTEM IDEI) aus Klausenburg/Cluj-Napoca. Das 2015 gestartete Festival findet dieses Jahr im August und September statt und nimmt sich vor, die Gemeinschaft jener zu erweitern, die authentische gastronomische Kultur im Süden Siebenbürgens schätzen und fördern. So soll die berühmte kulturelle Vielfalt der lokalen Produkte und Rezepte bewahrt und gefeiert werden.

Das Rahmenthema „Entdecke und verstehe die lokale gastronomische Kunst“ richtet sich an das breite Publikum und umfasst Treffen und Veranstaltungen wie Nachbarschaftskochen, Abendessen in der Burg, Markttage zur Förderung der lokalen Märkte, Brunches auf dem Dorf und Gourmet-Brunches. Die Veranstaltungen für Spezialisten haben das Rahmenthema „Erfahre das Essen und tausche kulinarische Kenntnisse aus“, so die Hermannstädter Speisekarte. Die gleiche Speisekarte wird für zehn Restaurants für die Dauer des Festivals zusammenstellt, es gibt Treffen mit Lokalherstellern, eine Kochvorführung für junge Köche, aber auch Gesprächsrunden und die Gala der Gewinner. Bei der Organisation des im August beginnenden Festivals beteiligen sich mehrere Partner vor Ort: viele Lokalhersteller der Kooperative BIOCOOP, die Evangelische Kirche Hermannstadt mit dem Programm Grünes Hammersdorf, das Ungarische Kulturzentrum und der Kreisverband für Tourismus Hermannstadt/Sibiu. Tatkräftig unterstützen das Festival aus Kronstadt/ Braşov Oana Coantă (Bistro de l’Arte) und aus Hermannstadt Ramona Matia (Bistro Jules) sowie Ioan Bebeşelea (Syndicat Gourmet). Weiteres über das Projekt und die Kampagne bei der Internet-Adresse http://goo.gl/J4NA0w sowie auf Facebook.

Kommentare zu diesem Artikel

J. Cotaru, 16.03 2016, 10:11
Der angegebene Link funktioniert nicht.
Er müsste http://bit.ly/1QZ7wCg heissen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*