CSM segnet Anwärterin auf OG-Vorsitz ab

Samstag, 10. September 2016

Bukarest (ADZ) – Der Hohe Magistraturrat (CSM), das Selbstverwaltungsorgan der rumänischen Justiz, hat am Donnerstag nach einem Vorstellungsgespräch der einzigen Anwärterin auf das Amt des Präsidenten des Obersten Gerichts (OG) die Kandidatur der Richterin Cristina Tarcea einstimmig gebilligt. Der CSM-Befund wird nun als nächstes der Präsidentschaft übermittelt, da das Staatsoberhaupt bekanntlich das letzte Wort bei der Ernennung des oder der neuen OG-Vorsitzenden hat. Tarcea, die dieses Amt zurzeit bereits kommissarisch ausübt und davor langjährige Vizepräsidentin der Höchstinstanz gewesen war, hatte sich im Sommer nach Ablauf der zweiten Amtszeit der bisherigen OG-Präsidentin, Livia Stanciu, für deren Nachfolge beworben.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*