Dacia-Leitung einigt sich mit der Gewerkschaft

Donnerstag, 22. Januar 2015

Symbolfoto: Agerpres

Bukarest (ADZ) - Vertreter der Dacia-Gewerkschaft und der Leitung der Gesellschaft haben die Verhandlungen am Dienstag abgeschlossen. Vereinbart wurde eine Lohnsteigerung ab Januar von 150 Lei, bei der Verwaltung sollen es 100 Lei sein. Zu dem soll im Mai eine Jahresprämie in Höhe von 1410 Lei ausbezahlt werden, ferner zwei Mal eine Prämie von je 70 Lei (8. März und Weihnachten). Die Gewerkschaft hatte vergangene Woche nach gescheiterten Verhandlungen den Arbeitskonflikt beim ITM Argeş eröffnet. Im Dacia-Werk in Mioveni liegen die Löhne bei durchschnittlich mehr als 4300 Lei brutto, was doppelt so viel wie der landesweite Durchschnitt ist. Der Absatz der Marke Dacia ist 2014 weltweit um 19 Prozent auf 511.000 Einheiten gestiegen. Am rumänischen Markt betrug der Zuwachs im vergangenen Jahr ebenfalls 19 Prozent auf 29.625 verkaufte Autos.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*