Dacia-Mitarbeiter demonstrieren für Autobahnbau

Mittwoch, 09. März 2016

Bukarest (ADZ) - Mehr als 5000 Arbeitnehmer des Dacia-Werks bei Mioveni sind am Montag für einen zügigen Start der Bauarbeiten an der schon seit Jahren in Aussicht gestellten Autobahn Hermannstadt/Sibiu - Piteşti auf die Straße gegangen. Die Dacia-Werker sind wegen ihrer Jobs in Sorge – sie befürchten, dass dem französischen Autobauer Renault, der hierzulande mehr als 16.000 Menschen beschäftigt und damit einer der größten Arbeitgeber des Landes ist, letztlich die Geduld reißt und angesichts der nach wie vor maroden Transportinfrastruktur vor Ort seine Drohung über eine zunehmende Produktionsverlagerung nach Marokko wahrmacht. Die Demonstranten forderten zudem Gesetze, die den Import von Gebrauchtwagen erschweren.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 09.03 2016, 11:31
Was nutzt diese Demo. NICHTS. Sollte eine Autobahn irgendwann einmal fertig sein, so ein Bau wirklich initiiert wurde, dann baut Dacia vielleicht Autos die fliegen können. Dann ist dieser Bauabschnitt schlichtweg überflüssig denn dann transportiert sich ein Auto selbständig ans Ziel..

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*