Dacia verkaufte 2012 4,8 Prozent mehr Fahrzeuge

Dienstag, 22. Januar 2013

Bukarest (ADZ) - Dacia hat im vergangenen Jahr weltweit 359.822 Autos abgesetzt und damit die Verkaufszahlen um 4,8 Prozent gesteigert. Aus Unternehmensangaben von Freitag geht hervor, dass nur 6 Prozent der Fahrzeuge am rumänischen Markt verkauft wurden. Der größte Markt für Dacia bleibt trotz eines Rückgangs von 10 Prozent gegenüber 2011 mit 84.522 verkauften Autos Frankreich, gefolgt von Deutschland – 46.590 verkaufte Fahrzeuge – und Algerien – 41.710 verkaufte Autos und eine Zunahme von 117 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

In Rumänien ist Dacia mit einem 26-prozentigen Marktanteil weiterhin Marktführer, jedoch sind im Rahmen des starken Rückgangs des gesamten Neuwagenmarktes die Verkäufe um 28 Prozent von 30.867 auf 22.148 verkaufte Wagen zurückgegangen.

Andererseits wird in der Pressemitteilung des Unternehmens erwähnt, dass 2012 ein ausschlaggebendes Jahr für den rumänischen Autobauer  gewesen ist, da insgesamt sechs neue Modelle vorgestellt wurden. Neben den neuen Dacia Logan, Sandero und Sandero Stepway wurde mit dem Lodgy, Dokker und Dokker Van erstmals auch der Familienwagenmarkt in Angriff genommen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*