Dacian Cioloş verteidigt Justizministerin

Samstag, 15. Oktober 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Im Kontext des einfachen Misstrauensantrags, den die PSD gegen Justizministerin Raluca Prună eingebracht hat und dessen Behandlung wegen mangelndem Quorum auf nächste Woche verschoben wurde, hat sich Premier Dacian Cioloş Donnerstagabend in einem Fernsehinterview über die Ministerin geäußert: Raluca Prună sei ein ehrlicher Mensch, er habe mit der Ministerin gut zusammenarbeiten können. Sie habe zwar keine politische Erfahrung, sie setze jedoch ihre berufliche Erfahrung so gut als möglich ein. In ihrer Ausdrucksweise sei sie „direkt, manchmal vielleicht zu direkt“. Die Motion wegen der überbelegten Gefängnisse kommt Dienstag wieder vor die Abgeordnetenkammer.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*