Dan Diaconescu organisiert Parteitag

Dienstag, 24. Januar 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Unter dem Impuls der Kundgebungen der letzten zehn Tage hat der Fernsehmoderator Dan Diaconescu den ersten Kongress seiner „Volkspartei Dan Diaconescu“ (PPDD) organisiert. Der Kongress fand Samstag im Parlamentspalast statt und hat die bisher nicht in Erscheinung getretene Simona Man zur Parteivorsitzenden gewählt. Der Ehrenvorsitzende der Partei Dan Diaconescu sagte, er werde „ein Vlad Ţepeş 2012“ sein und griff der Reihe nach alle politischen Parteien und deren Leader an. Eine seiner Sorgen war auch die Schlangeninsel, man dürfe die großen Erdölreserven nicht vergessen. Sonst wollte er sich nicht festlegen, er sagte bloß, dass ein umfassender politischer Dialog nötig sei.

Kommentare zu diesem Artikel

Piero, 24.01 2012, 13:40
Hat er denn auf seinem Kongress die Teilnehmer wenigstens mit Getränken und Würstchen versorgen lassen ?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*