Dan Ionescu konzertiert im Banat

Teilnahme am Bukarester Jazz Festival

Sonntag, 18. September 2016

Temeswar - Der bekannte und seit Jahren in Kanada lebende und erfolgreich wirkende Jazz-Gitarrist Dan Ionescu konzertiert nach Jahren wieder am 24. und 25. September in Temeswar bzw. Lugosch. Das Dan-Ionescu Quartet (mit David Restivo-Klavier, Tim Vivian-Bass, Kevin Dempsey-Schlagzeug) tritt als erste Jazzgruppe aus Kanada in der Begastadt auf. Das Konzert eröffnet am Samstag, dem 24. September, um 19 Uhr, die neue von Johnny Bota eingeführte Temeswarer Jazz&Blues-Spielzeit im Saal für Kulturevents des Temescher Kreisrats. Auch die Lugoscher Jazz-Fans sollen auf ihre Kosten kommen: Am Sonntag, dem 25. September, um 20 Uhr tritt der Ausnahmegitarrist mit Johnny Bota, Tony Kühn und Ovidiu Andris im Lugoscher English Pub auf. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

Es ist dies der erste Auftritt von Dan Ionescu im Banat nach seiner Teilnahme im November 2011 an der von Johnny Bota geleiteten Blues-Jazz-Kamo-Gala. Im Rahmen dieser dem verstorbenen Temeswarer Jazzmusiker Bela Kamocsa gewidmeten Veranstaltung trat Ionescu, ehemaliger Kollege von Johnny Bota im bekannten Eugen-Gondi-Quartett, mit der Bega Blues Band und seinen ehemaligen Kollegen Eugen Gondi (Gitarre), Toni Kühn (Keyboard) und Johnny Bota (Bass) auf.

Das Dan-Ionescu-Quartet beteiligt sich auch an der V. Auflage des Bucharest Jazz Festival (19.-22. September). Im Rahmen dieses internationalen Festivals wird die Gruppe am 22. September, am George-Enescu-Platz konzertieren.

Dan Ionescu gehört neben Marius Popp, Johnny Răducanu, Richard Oschanitzky, Eugen Gondi, Liviu Butoi, Toni Kühn, Mircea Tiberian, Harry Tavitian zu den renommiertesten Jazz-Musikern Rumäniens. Elf Jahre lang nacheinander kürten ihn die Jury des Jazz-Festivals von Hermannstadt (1974-1991) und die Musikfachleute zum besten Jazz-Gitarristen des Landes. Nach seiner Aussiedlung setzte er in Kanada (Toronto) seine Laufbahn mit zahlreichen Konzertbeteiligungen und Aufnahmen auch auf internationaler Ebene erfolgreich fort. Seit 2006 spielt der Gitarrist auf einer besonderen, von ihm selbst entworfenen und gebauten Gitarre mit acht Saiten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*