Dăncilă: keine Proteste am Nationalfeiertag

Mittwoch, 28. November 2018

Bukarest (ADZ) - Nach einer Sitzung der PSD-Führung hat Premierministerin Viorica Dăncilă den unzufriedenen Bürgern nahegelegt, am bevorstehenden Nationalfeiertag von Protesten abzusehen. Wenigstens zu diesem Anlass müsse man Einheit an den Tag legen, jeder gut gesinnte Rumäne solle an die Botschaft für die kommenden Generationen, aber auch die anderen Staaten denken. Was die Chancen eines Misstrauensantrag gegen ihre Regierung anbelangt, erklärte Dăncilă, dass sie sich vor nichts fürchten müsse. Sie vertraue ihren Kollegen aus der Koalition und wisse, dass die Annahme eines Misstrauensantrags durch das Parlament nicht in Frage komme.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 28.11 2018, 12:36
Gut gesinnte Rumänen ? Damit kann sie ihre Partei und die Regierungskoalition nicht meinen!
Eine gespielte Einheit ist schlimmer als keine Einheit-nutzt den Tag,um eure Unzufriedenheit zu demonstrieren-der Anlaß passt !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*