Darius Vâlcov als Etat-Minister nominiert

Mittwoch, 20. August 2014

Bukarest  (ADZ) - Regierungschef Victor Ponta hat am Dienstag PSD-Senator Darius Vâlcov als neuen Minister für Etatfragen nominiert. Der 37-jährige Vâlcov ist Doktor der Wirtschaftswissenschaften und soll nun den Posten des scheidenden Amtsinhabers Liviu Voinea übernehmen, der zur Nationalbank wechselt. Pontas erster Vorschlag für das Etatressort, der PSD-Abgeordnete Claudiu Manda, war von Präsident Traian Băsescu bekanntlich jüngst als „völlig ungeeignet“ zurückgewiesen worden. Laut einem Urteil des Verfassungsgerichts steht dem Staatschef ein einziges Veto zu, Vâlcovs Ernennung gilt daher als sicher. Damit steht nur noch der UDMR-Vorschlag für das Kulturressort aus, nachdem der erste vom Präsidenten ebenfalls abgelehnt worden war.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*