Darius Vâlcov verabschiedet sich aus der Politik

Mittwoch, 27. Mai 2015

Bukarest (ADZ) - Der in U-Haft sitzende und wegen Bestechlichkeit, Geldwäsche und Amtsmissbrauch angeklagte Ex-Finanzminister Darius Vâlcov hat dem Oberhaus am Montag sein Rücktrittsgesuch übermittelt. Der Abgang des PSD-Senators, dessen illegal erstandene und gehortete Kunstsammlung weltweit für Schlagzeilen gesorgt hatte, war von seiner Anwältin schon vor einem Monat angekündigt worden, allerdings ließ sich der 38-Jährige dann damit Zeit.

Fast zeitgleich gab auch die PSD Olt bekannt, dass Vâlcov seine Mitgliedschaft in besagtem Kreisverband gekündigt habe. Als Grund habe er das gegen ihn laufende Strafverfahren sowie seinen Wunsch angeführt, sich „aus Rumäniens politischem und öffentlichen Leben zurückzuziehen“, verlautete die PSD Olt.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 27.05 2015, 13:00
@Helmut - ganz ehrlich, wer in der PSD ist ehrlich und anständig? Ich kenne niemanden!
Helmut, 27.05 2015, 10:46
@Hat zwar etwas lange gedauert,aber endlich ist es passiert.Solche Personen haben in einer "Sozialdemokratischn Partei" nichts verloren.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*