Das Banat in Kirchweih-Stimmung

Monat August bietet volles Festprogramm

Donnerstag, 03. August 2017

Temeswar - Mehrere Kirchweihfeste werden in diesem Monat in verschiedenen Ortschaften West-Rumäniens begangen. Ende dieser Woche wird Kirchweih in der Temescher Gemeinde Warjasch gefeiert. Ausgetragen wird die Feier vom Deutschen Ortsforum durch seine Jugendtrachtengruppe „Warjascher Spatzen“, die weitere Gruppen der Rumäniendeutschen dazu eingeladen hat, wie beispielsweise die Tanzgruppe aus Palota. Das Fest in Warjasch beginnt am Samstagvormittag mit dem Aufmarsch der Trachtenträger durch die Gemeinde. Gegen Mittag wird ein Festgottesdienst in der römisch-katholischen Ortskirche zelebriert, am Nachmittag ist ein Kulturprogramm vor dem Kulturheim angesetzt und der Tag klingt mit einem banatschwäbischen Ball aus. Musik spielt das Banater Duo Ewald und Pedro auf. Die Künstler aus Deutschland bieten nächste Woche am Donnerstag, dem 10. August, ein Musikprogramm im Dettaer Kulturheim.

Kirchweih wird am Samstag, dem 12. August, in Hatzfeld/Jimbolia gefeiert. Die Tanzgruppe des deutschen Ortsforums, „Hatzfelder Pipatsche“, hat als Gäste die Mitglieder der Leöwey-Jugendvolkstanzgruppe der Ungarndeutschen aus Fünfkichen/Pécs. Am Sonntag wird am nördlichen Ende der römisch-katholischen Diözese von Temeswar, in Pankota/Pâncota, das Kirchweihfest gefeiert. Die römisch-katholische Kirche vor Ort ist dem Feiertag Mariä Himmelfahrt geweiht. Am gleichen Wochenende ist auch das Melonenfest in der Temescher Gemeinde Gottlob angesetzt.

Mariä Himmelfahrt wird am Dienstag, dem 15. August, in mehreren Banater Ortschaften groß gefeiert. In Maria Radna findet die traditionelle Wallfahrt statt. Am letzten August-Wochenende werden die Kirchweihfeste in den Temescher Ortschaften Busiasch und Billed ausgetragen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*