„Das Deutschlandprojekt“ – Stadt Leipzig

Präsentation und Workshop mit der Illustratorin Katja Spitzer

Samstag, 09. Mai 2015

ao. Temeswar – Im Mai startet eine neue Auflage des Deutschlandprojektes, das Projekt, das sich jedes Jahr vornimmt eine deutsche Stadt zu präsentieren. Diesmal rückt die Stadt Leipzig in den Vordergrund. Ziel ist, verschiedene Facetten des jeweiligen Stadtlebens zu entdecken, vor allem was die aktuellen Tendenzen der Kultur- und Kunstszene betrifft.

Die Temeswarer werden somit am 11. und 12. Mai in der Mansarde der Kunstfakultät (in der Oituz-Straße, Nr. 4) eingeladen, die Stadt Leipzig näher kennenzulernen. Illustratorin und Grafikdesignerin Katja Spitzer wird dazu beitragen.

Katja Spitzer hat Illustration und Grafik an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig studiert und arbeitet zurzeit als freischaffende Illustratorin für verschiedene Zeitschriften und Verlage. Anfang kommender Woche wird sie in der Mansarde der Kunstfakultät Temeswar einen Illustrations-Workshop leiten, sowie auch eine Präsentation, in der sie einen Blick auf die Stadt Leipzig als Stadt der Kultur und Künste werfen möchte.

Diese richtet sich an das breite Publikum und findet am 11. Mai, um 10 Uhr, in der Mansarde der Hochschule für Kunst und Design  statt. Der Workshop richtet sich an Illustratoren, Grafiker und Designer aus Temeswar. Die Werke, die während des Workshops entstehen, werden in einer Abschlussausstellung am 12. Mai dem Publikum vorgestellt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*