Das Geschäft mit dem Geschäft

TradeX vermittelt beim Kauf, Verkauf und Transfer von Firmen

Donnerstag, 12. April 2018

Manche ziehen den Schlussstrich, andere wagen den ersten Schritt. Nichts Außergewöhnliches in einer dynamischen Wirtschaft. Aber wenn ein Familienunternehmen veräußert wird oder, umgekehrt, wenn ein Betrieb gekauft wird, sollte das gut vorbereitet werden und sicher ablaufen. Bei der Kronstädter Industrie- und Handelskammer (CCI) bietet nun TradeX Beratung in diesem Bereich an. Dan Crivăț, ein Kronstädter Broker mit rund zwanzigjähriger, in den USA erworbenen Erfahrung, stellte nun dieses Konzept vor, das in Rumänien noch nicht so verbreitet ist wie in anderen entwickelteren Wirtschaften.

TradeX will als Schnittstelle wirken, wo Angebot und Nachfrage beim Veräußern und Erwerben von kleinen und mittelständischen Unternehmen gesammelt wird. Auf der eigenen Webseite (www.Trade-X.ro) die seit Kurzem eingerichtet ist, befinden sich bereits knapp 30 Angebote von Firmen, die nach einem Käufer suchen. Es handelt sich um Bereiche wie Gastgewerbe, Bauwesen, Kosmetik, Landwirtschaft oder Bildung.

Warum sollte man aber ein bereits bestehendes Unternehmen kaufen? Dan Crivăț kommt mit statistischen Zahlen. Fast jedes zweite oder dritte Start-up- Unternehmen (also Neugründungen) überlebt nicht fünf Jahre, was natürlich von dem Wirtschaftsbereich und der Wirtschaftslage abhängt. Hingegen sind über 90 Prozent der transferierten Unternehmen lebensfähig. Hinzu kommt, dass diese bereits Profit einbringen, über einen eigenen Kundenkreis verfügen, mit Technologie und gut ausgebildetem Personal aufwarten. Man müsste also nicht das Rad neu erfinden, sagt der Berater. Umgekehrt stellt sich die Frage: Warum verkaufen, wenn alles gut läuft? Bei Familienunternehmen kann es sein, dass es keine Nachfolger gibt oder dass diese nicht weiter das Geschäft übernehmen wollen. Oder der Eigentümer will alles in Bargeld umwandeln. Oder er ist müde geworden und zieht sich zurück, will aber nicht, dass sein Werk einfach untergeht. Da ist ein Transfer oft mit einem neuen kreativen Impuls zu vergleichen.

Der Service, den nun TradeX bei der Kronstädter Handelskammer bietet, soll in Zukunft in diese Behörde integriert werden. Die Vermittler-Firma arbeitet zur Zeit mit mehreren Business-Brokern zusammen, die aber nicht der Firma angehören, sondern freie unabhängige Experten sind. TradeX kann selbstverständlich nicht gleichzeitig im selben Geschäft für Käufer und Verkäufer agieren. Die Firma stellt zu einem festen Preis das Profil des zum Verkauf stehenden Betriebs zusammen und behält einen Erfolgsrabatt, falls das Geschäft klappt. Sie begleitet diese Transaktion, die mit bürokratischen Hürden, mit Behördengängen und vielen Unterlagen, aber auch mit einer korrekten Begutachtung verbunden ist. Dass in diesem ganzen Prozess, außer Kompetenz, Vertrauen und Diskretion sehr wichtig sind, unterstreicht den besonderen Charakter dieser Dienstleistung wo es letztendlich um Geld und Erfolg geht, die Wohlstand und eine sichere Zukunft garantieren sollen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*