Das Leben der Bürger in der Republik Moldau erleichtern

Dacian Cioloş unternimmt ersten Besuch in Chişinău

Freitag, 26. August 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Gestern wurde der rumänische Premier Dacian Cioloş, der seinen ersten offiziellen Besuch in der Republik Moldau unternimmt, in Chişinău mit militärischen Ehren empfangen. Als erstes fand ein Gespräch unter vier Augen mit seinem moldauischen Amtskollegen Pavel Filip statt, sodann das Treffen der beiden Delegationen. Der rumänischen Delegation gehören an: Vizepremier Vasile Dâncu, Energieminister Victor Grigorescu, Finanzministerin Anca Dragu, Justizministerin Raluca Prună, der Minister für europäische Fonds, Cristian Ghinea, und die delegierte Ministerin für Auslandsrumänen, Maria Ligor. Im Programm des Premiers standen Zusammenkünfte mit Präsident Nicolae Timofti und mit dem Parlamentsvorsitzenden Andrian Candu. Als ein besonderes Ereignis gilt der Besuch im Kindergarten des Dorfes Selemet, Rayon Cimi{lia, der mit technischer und finanzieller Unterstützung der rumänischen Regierung renoviert wurde. Die Regierung in Bukarest hat am 3. August die Auszahlung der ersten Tranche von 60 Millionen Euro des zinsgünstigen Darlehens an die Republik Moldau gebilligt. Dazu sagte Premier Cioloş in Chişinău, dass es Rumänien besonders daran liege, zur Verbesserung der Lebensbedingungen in der Republik Moldau beizutragen. Die Regierung betreibt auch Projekte mit nicht rückzahlbaren Fonds, außerdem sollen rumänische Investitionen im Nachbarland gefördert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*