Debatte über das Verkaufsangebot der Industrieseilbahn im Januar

Montag, 22. Dezember 2014

Reschitza – Auf der Tagesordnung der Dezembertagung des Reschitzaer Stadtrats stand die Debatte über das Verkaufsangebot der Industrieseilbahn an die Stadt nicht. Und obwohl bekannt ist, dass es zu den heißen Wunschträumen von Bürgermeister Mihai Stepanescu gehört, aus dem „Symbol der Stadt” eine unwiderstehliche Anziehung für Touristen zu basteln, weigerten sich die Ratsherren, das Thema des Kaufs zu besprechen, auch wenn es sich in der Sichtweise des Bürgermeisters bloß um eine „Vorinformation” handeln sollte. Bürgermeister Stepanescu machte anschließend den Medien ziemlich kleinlaut weis, dass „es noch eine öffentliche Debatte der Bürger zum Thema geben” müsse, worauf auf der Januartagung des Stadtrats über eine Beschlussvorlage abgestimmt werden soll bezüglich des Kaufs – oder nicht – der Industrieseilbahn durch die Stadt Reschitza/Reşiţa.  „Ich werde mich nicht zum Thema äußern, weder pro, noch contra” sagte Stepanescu dann. „Mir ist bloß bewusst, dass ich als amtierender Bürgermeister verpflichtet bin, den endgültigen Beschluss des Stadtrats umzusetzen.

Auch wenn es sich um die Verschrottung der Seilbahn handeln sollte. Oder wenn sie modernisiert werden muss und dazu Geld zu beschaffen wäre.” Deshalb bitte Stepanescu die Bürger von Reschitza, sich zur Frage des Kaufs oder Nichtkaufs der Industrieseilbahn zu äußern, zumal bisher keiner versucht hat, aus ihr etwas zu machen: „Nicht einmal probiert haben sie es, weil sie viel mehr Politiker denn Verwalter sind. Ich habe im Sinn, im Januar zu einem konkreten Schritt zu gelangen. Auch, um einer Strafanzeige zu entgehen. Ich müsste nämlich die Verschrottung genehmigen, auch wenn dies glatt gegen meine Überzeugung ist. Aber ich warte mal erst die Entscheidung des Stadtrats ab, einschließlich bezüglich der Gelder, und wie die ausfindig zu machen wären – denn ohne Geld ist es unsinnig, von der Konsolidierung, Instandhaltung und Modernisierung der Seilbahn zu reden. Kurz: Im Januar 2015 werden wir erfahren, ob die Industrieseilbahn von der Stadt gekauft wird oder nicht.”

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*