Delegation aus Ulm auf Banat-Besuch

Freitag, 14. September 2018

Temeswar – Eine Delegation der Stadt Ulm befindet sich an diesem Wochenende im Banat. Der Oberbürgermeister der Stadt Ulm, Gunter Czisch, die Leiterin des Presseamtes der Stadt Ulm, Sigrid Herter, Veronika Wierer vom Ulmer Donaubüro, Christian Glass, der Leiter des Donauschwäbischen Zentralmuseums (DZM), Dr. Swantje Volkmann, Kulturreferentin für Südosteuropa am DZM, und mehrere Vertreter des Gemeinderates bilden die Delegation, die Gespräche mit Vertretern der deutschen Minderheit im Banat führen wird. Begleitet wird die Delegation vom Bundesvorsitzenden der Landsmannschaft der Banater Schwaben, Peter-Dietmar Leber, und vom deutschen Konsul in Temeswar/Timişoara, Ralf Krautkrämer.

Am Samstagvormittag sieht das Programm einen Rundgang durch die Innenstadt mit Besichtigung der Sankt-Georgs-Kathedrale vor. Durch Temeswar führt Diözesanarchivar Claudiu C²lin. Anschließend sind mehrere Gespräche im Adam-Müller-Guttenbrunn-Haus angesetzt: mit Helmut Weinschrott, dem Leiter der AMG-Stiftung und des -Altenheims, mit Ovidiu Ganţ, dem Vertreter der deutschen Minderheit im Parlament Rumäniens, und mit Dr. Johann Fernbach, dem Vorsitzenden des Demokratischen Forums der Deutschen im Banat. Nachmittags begeben sich die Gäste ins Temeswarer Rathaus, wo sie vom Vizebürgermeister Dan Diaconu empfangen werden. Eine Ausfahrt nach Lenauheim, wo ein Besuch in der Nikolaus-Lenau-Gedenkstätte auf dem Programm steht, mit Rückfahrt über Billed, wo die Sozialstation und das kleine Heimatmuseum der Familie Csonti besichtigt werden, wird nachmittags veranstaltet. Am Sonntagmorgen besucht die Delegation aus Ulm das Museum der Revolution von 1989. Um 11 Uhr ist ein Empfang im Bischöflichen Ordinariat der römisch-katholischen Diözese Temeswar vorgesehen. Hier wird eine Partnerschaft zwischen dem St.Elisabeth/St.Suso Chor in Ulm und dem Temeswarer Domchor unterzeichnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*