Demonstranten blockieren erneut Verkehr am Universitätsplatz

Donnerstag, 19. Januar 2012

Foto: Christian Binder

Update 23:20 Um 22.50 Uhr provozierten ein paar Demonstranten (es handelt sich laut Medienberichten  um zwei  Dutzend wie Fußballfans gekleidete Jugendliche) die Gendarmen, warfen Plastiklaschen und Steine in Richtung der Ordnungskräfte, diese schlugen zurück, und begannen in Eile den Universitätsplatz zu räumen. Die Masse der inzwischen etwa ein Tausend gebliebenen Demonstranten floh in Panik in Richtung der kleinen Straßen rund um die Architekturuniverität und auf dem Magheru-Boulevard RIchtung Romană-Platz, in wenigen  Minuten hatten die aus allen Richtungen strömenden Ordnungskräfte den Universitätsplatz besetzt. Die Ordnungskräfte setzten Tränengas ein, Journalisten aufgefordert, den Platz zu räumen, Dutzende Demonstranten (oder unbeteiligte Zuschauer) wurden fernab der Fernsehkameras auf den Nebenstraßen  festgenommen. Der Magheru-Boulevard wurde um 23.30 Uhr dem Verkehr freigegeben.



Bukarest
(ADZ) - Nach Beendung der USL-Kundgebung beim Triumphbogen  strömte ein Teil der Demonstrationsteilnehmer in Richtung Victoriei- und Universitätsplatz.  Der Verkehr am Victoriei-Platz vor dem Sitz der Regierung war schon eine Stunde vor Ende der USL-Demo von rund ein tausend Teilnehmern blockiert worden, auch wenn seitens des Bürgermeisteramts keine Erlaubnis dazu erteilt wurde. Auf dem Weg zum Universitätsplatz blockierten die Demonstranten den Verkehr auf dem Lascăr-Catargiu- und Magheru-Boulevard.  Am Universitätsplatz schlossen sich die Marschierenden den dortigen etwa 600 Demonstranten an, um 18.45 Uhr kam der Verkehr am Universitätsplatz ganz zum Erliegen, einige Tausend Protestler besetzten den Platz.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*