Demonstrationen in ganz Siebenbürgen

Donnerstag, 02. Februar 2017

Rund 10.000 Menschen haben am Mittwochabend in Kronstadt/Braşov friedlich gegen die Änderung des Strafrechts demonstriert. Der Protest startete um 17 Uhr vor der Kronstädter Präfektur. Um 19 Uhr marschierten die Demonstranten durch die Purzengasse/Str. Republicii bis auf den Marktplatz/Piaţa Sfatului. Die Protestler riefen: „Kronstadt fordert: keine Begnadigung“, „PSD- die rote Pest“, „DNA soll kommen und euch holen“, „ Die letzte Lösung: eine neue Revolution“, „In einer Demokratie sitzen Diebe im Knast, nicht im Parlament“. Inhaber mehrerer Cafes und Pubs aus dem Stadtzentrum stellten den Protestlern kostenlos heißen Tee zur Verfügung. Die Straßenproteste werden in den nächsten Tagen fortgesetzt. (ew)

Hermannstadt – Rund 10.000 Menschen haben am Mittwochabend in Hermannstadt/Sibiu gegen die von der Regierung vorgenommenen Strafrechtsänderungen demonstriert. Für 19 Uhr war der Beginn der Proteste auf dem Großen Ring/Piaţa Mare angekündigt. Aus allen Richtungen strömten Menschen ins Stadtzentrum. Als sich der Demonstrationszug in Bewegung setzte, sprach die Gendarmerie von etwa 5000 Teilnehmern. Wie schon am Tag zuvor führte die Route über die Heltauergasse/Nicolae Bălcescu, die Junge-Wald-Straße/Calea Dumbrăvii, den Mihai-Viteazu-Boulevard, die Straßen Rahovei, Semaforului und die Leschkircher-/Str. Ştefan-cel-Mare sowie Bulea-Straße/Str. Bâlea zurück zum Großen Ring, allerdings nicht über den Corneliu-Coposu-Boulevard, sondern Reissenfelsgasse/Str. Gheorge Lazăr. Im Laufe der Demonstration wuchs die Teilnehmerzahl auf bis zu 10.000 Menschen an. Zwei weitere Demonstrationen im Kreis Hermannstadt fanden in Mediasch und Agnetheln/Agnita statt. Der Mediascher Bürgermeister Gheorghe Roman (PNL) erklärte, dass er „alle friedlichen und legalen Proteste unterstützt“, „um die Art zu bestrafen, wie die PSD die Änderungen am Strafgesetzbuch und dem Gesetz zur Begnadigung vorgenommen hat.“ Weitere Demonstrationen in Siebenbürgen fanden auch in Bethlen/Beclean, Bistritza, Brad, Dej, Deva, Eisenmarkt/Hunedoara, Karlsburg/Alba-Iulia, Klausenburg/Cluj-Napoca, Kronstadt/Braşov, Miercurea Ciuc, Mühlbach/Sebeş, Neumarkt/Târgu Mureş, Petroschen/Petroşani, Sanktgeorgen/Sfântu Gheorghe, Schäßburg/Sighişoara, Sächsisch-Regen/Reghin, Thorenburg/Turda und Zillenmarkt/Zalău statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*