Der 24. Januar ist neuer gesetzlicher Feiertag

Freitag, 05. Dezember 2014

Bukarest (ADZ) - Ab 2015 bekommt Rumänien einen neuen Feiertag – am 24. Januar, der an die Vereinigung der rumänischen Fürstentümer erinnert. Das Gesetz hat die Abgeordnetenkammer am Mittwoch mit großer Mehrheit verabschiedet: Für diese Entscheidung gab es 276 Stimmen bei 4 Gegenstimmen und 11 Enthaltungen. „Die Vereinigung am 24. Januar 1859 bewies der ganzen Welt, dass wir zusammen stärker sind, dass wir ein respektiertes Volk sind. Der 24. Januar ist der Geburtstag des modernen rumänischen Staates“, war eine der Begründungen in der Erklärung des Gesetzentwurfs. Die Rumänen haben im nächsten Jahr insgesamt 13 offizielle Feiertage.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 06.12 2014, 11:18
Eigentlich gäbe es in Rumänien wichtigere Dinge zu entscheiden.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*