Der Abriss von Cathedral Plaza kostet 18 Mio. Euro

Samstag, 19. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Oberbürgermeister von Bukarest, Sorin Oprescu, hat sich zum Abriss des Hochhauses Cathedral Plaza geäußert, das illegal neben der Sankt-Josef-Kathedrale errichtet wurde. Der Abriss würde 17 bis 18 Millionen Euro kosten und das Gericht habe in seinem Urteil nicht angegeben, wer diese Summe bezahlen muss. Im Budget des Oberbürgermeisteramtes sei sie nicht vorgesehen. Auch müsse geprüft werden, welchen Einfluss der Abriss auf die Bauten in der Umgebung hat, auch auf die Kathedrale, für diese bestünde Einsturzgefahr. In der Kathedrale fand ein Gebet und anschließend ein Protest statt.

Kommentare zu diesem Artikel

sraffa, 21.10 2013, 17:09
Etwas das illegal errichtet wurde ist von denjenigen zu beseitigen die es illegal errichtet haben. Sind diese dazu nicht mehr in der Lage ist das Grundstück als Sicherheit zu beschlagnahmen und dient der Finanzierung der Abrisskosten. Ganz so einfach ist das !
Hanns, 20.10 2013, 12:30
Dilettanten überall !!!!! Die Frage wer die Kosten für den Abriss bezahlen muss ist doch ganz einfach zu beantworten. Das sind diejenigen, die das genehmigt bzw. ausgeführt haben! Es kann doch nicht sein, dass jetzt die Stadtverwaltung (= der Bürger) für solche Schweinereien aufkommen muss.
Ioan, 19.10 2013, 17:18
Gruß von Hans

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*