Der Bega-Kanal erneut im Mittelpunkt

Zum zehnten Mal Bega-Boulevard in Temeswar

Dienstag, 22. August 2017

Das Bega-Boulevard-Festival in Temeswar findet Anfang September zum zehnten Mal statt.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar – Das erste Septemberwochenende bringt eine neue Auflage des „Bega Boulevard“-Festivals in Temeswar. Bereits zum zehnten Mal werden Temeswarer entlang der Bega-Ufer zwischen der Mihai-Viteazu- und der Maria-Brücke erwartet, um den Bega-Kanal und dessen Ufer zu ehren.  Am 2. und 3. September werden auch diesmal Unterhaltungsmöglichkeiten entlang der Bega vorgestellt. Werkstätten und jede Menge Aktivitäten tagsüber erwarten Groß und Klein am Bega-Ufer in der Innenstadt. Konzerte werden am Abend dargeboten: Cargo und Zdob şi Zdub werden unter anderen auftreten. Die meist erwartete Veranstaltung innerhalb des Festivals bleibt, wie gewohnt, das sogenannte „Entchenrennen“ auf der Bega. Tausende gelbe Plastikentchen werden auch diesmal zu Wasser gelassen, um bis zum Ziel zu schwimmen. Diese Quietschentchen können vor dem Rennen vom Stand des Rotaract Clubs am Bega-Ufer erworben werden. Preise stehen für Besitzer der Gewinnerentchen bereit, doch Hauptzweck des Rennens ist wie immer die Unterstützung einer wohltätigen Aktion. Das so gesammelte Geld wird dem städtischen Krankenhaus Temeswar gespendet. Die Mittel sollen für die Einrichtung und Ausstattung der Krankenräume in der Klinik für Neonatologie ausgegeben werden. Das Entchenrennen steht für Sonntag, den 3. September, 17 Uhr, an. Das Bega-Boulevard-Festival beginnt am Samstag, den 2. September, um 10 Uhr. Das vollständige Programm des Bega-Boulevard-Festivals kann von der Homepage des Temeswarer Bürgermeisteramts, www.primariatm.ro, abgerufen werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*