Der Markt für langlebige Konsumgüter legt zu

Dienstag, 31. Mai 2016

Bukarest (ADZ) -  Der Markt für langlebige Konsumgüter hat im ersten Quartal 2016  im  Schnitt gute Ergebnisse und einen Umfang von 521 Mio. Euro erreicht. Dabei hat vor allem der Absatz von Telekom-Gütern, großen und kleinen Haushaltsgeräten sowie Elektronikgeräte einen zweistelligen Zuwachs im Vorjahresvergleich verzeichnet, teilte die Marktforschungsgesellschaft GfK mit. Bei großen Haushaltsgeräten wurde ein Zuwachs von knapp 26 Prozent auf 102 Mio. Euro verzeichnet, bei kleinen Geräten wurde ein Plus von 20 Prozent auf 37 Mio. Euro errechnet. Bei Elektronikgeräten waren es plus 13 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der IT-Markt belief sich im ersten Quartal auf 98 Mio. Euro und war damit 10 Prozent niedriger als vor einem Jahr. Weniger verkauft wurden Tablets, Desktop-PC und Laptops. Des-gleichen büßte der Foto-Sektor sowie der Bereich Drucker und Mehrzweckgeräte ein. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*