„Der Mensch ist von Natur aus ein politisches Wesen“

Ein Beitrag zur politischen Bildung in Sathmar

Freitag, 29. März 2019

Die Sathmarer Schüler wurden über die Bedeutung ihrer Wahlstimme unterrichtet. Foto: Arthur Glaser

Sathmar - Bereits Aristoteles charakterisierte den Menschen als soziales, politisches Wesen. Ein „zoon politikon“. Diese Wesensbeschreibung des antiken Philosophen nutzte auch Dr. Roxana Stoenescu zum Einstieg in ihren Vortrag „Die Europawahlen 2019 – Deine Stimme zählt!“ am Freitag, dem 22. März, in Sathmar. Das Demokratische Forum der Deutschen im Kreis Sath-mar in Kooperation mit dem Kulturverband „Sathmarense“ und dem Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) organisierten den Vortrag mit Hinblick auf die anstehenden Europawahlen Ende Mai in den Räumlichkeiten des Deutschen Theoretischen Lyzeums „Johann Ettinger“. Zielgruppe waren vor allem Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 11 und 12, Erstwähler, aber auch sonstige Interessierte. Die Referentin, die seit 2017/18 als Dozentin an der Fakultät für Europastudien und Internationale Beziehungen, der Abteilung für Internationale Beziehungen und Deutsche Studien (Babeș-Bolyai-Universität) in Klausenburg lehrt, eröffnete den Zuhörern ein breites Panorama, welches die Genese der Ideen der Politik, von der antiken Philosophie über die ersten „Gehversuche“ der Demokratie bis hin zur Gegenwart erzählte.
Besonderen Schwerpunkt richtete sie auf die Bedeutsamkeit der politischen Mitbestimmung und Teilhabe, gerade auch für die jüngere Generation. Wählen sollte nicht nur als Akt des Urnengangs verstanden werden. Es ist vielmehr ein Recht, sich zu beteiligen, einen Beitrag zu leisten. Die Chance wahrzunehmen, seine eigene Zukunft in die Hand zu nehmen und Zukunftsfragen mitzugestalten, da das Europaparlament über wichtige Zukunftsthemen entscheidet. Die Abgabe der Stimme am 26. Mai 2019 ist auch ein Zeichen für die Stärkung des eigenen Staates innerhalb der EU und letztlich auch ein Votum für ein starkes Europa. Ein Zeichen für die Demokratie. Wer sich selbst dieses Stimmrechtes beraubt, gibt Einflussmöglichkeiten aus der Hand. „Deine Stimme zählt!“ ist daher nicht nur ein Aufruf, sondern vielmehr ein wichtiger Beitrag zur politischen Bildung junger Menschen in Sathmar.
Arthur Glaser

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*