Deutsche Berufsschule stark beachtet

Donnerstag, 19. September 2013

Kronstadt – Zu Beginn des neuen Schuljahres nahmen mehrere Gebäude  den Betrieb im Kreisgebiet auf und bieten den Schülern und Vorschulklassen beste Voraussetzungen. An der ehemaligen deutschen Schule in Rosenau/Râşnov die von der Stadt von der evangelischen Kirche A. B. angekauft wurde, ist ein neuer moderner Anbau errichtet worden, der voll europäischen Normen entspricht. Bei der Einweihung der Schule, die den Namen „Peter Thal“ trägt, beteiligte sich ein Großteil der Bewohner von Rosenau. Es ist nun auch das erste Schuljahr, in dem das Bürgermeisteramt keine Mieten mehr für Gebäude zahlen muss, da sämtliche Schulen und Kindergärten sich nun in Stadtbesitz befinden.  Nach einer großen Investition  wurden auch in Weidenbach/Ghimbav ein neuer Schultrakt sowie ein neuer Kindergarten eröffnet.

In Moieciu de Jos konnte nach mehreren Baujahren endlich auch ein neues Schulgebäude pünktlich zu Schulanfang den Betrieb aufnehmen. In Kronstadt wurde in der Carierei-Straße der größte Kindergarten der Stadt eingeweiht. Bei der Eröffnung des neuen Schuljahres an der deutschen Berufsschule Kronstadt beteiligten sich Stelian Fedorca, Berater des Unterrichtsministers, George Scripcaru, der Bürgermeister von Kronstadt/Braşov, Vertreter des Schulamtes, Werner Braun,Vorsitzender des Deutschen Wirtschaftsklubs Kronstadt. Im neuen Schuljahr sind nun 250 Schüler an dieser eingeschrieben, davon 130 im ersten Jahr und 120 im zweiten. Die Schüler erhalten monatlich ein Stipendium von 400 Lei, davon 200 Lei  seitens der Regierung und 200 von Arbeitgebern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*