Deutsche Botschaft spendet 20.000 Lei

Geld auch für Hilfsverein der Deutschen Katholiken

Dienstag, 09. Februar 2016

Bukarest (ADZ) - Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Botschaft spenden den Erlös ihres Weihnachtsmarktes traditionell an gemeinnützige Vereine und Hilfsorganisationen in Rumänien. Beim Weihnachtsmarkt 2015 kam eine Rekordsumme von 20.000 Lei zustande. Botschafter Werner Hans Lauk erklärt dazu: „In Deutschland nehmen viele Menschen die Vorweihnachtszeit zum Anlass, Geld an gemeinnützige Vereine und Hilfsorganisationen zu spenden. Diese schöne Tradition pflegt auch der Weihnachtsmarkt der Deutschen Botschaft, der 2015 bereits zum vierten Mal von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Botschaft veranstaltet wurde und von zahlreichen externen Mitwirkenden tatkräftig – und auf unserer Bühne auch stimmkräftig – unterstützt wurde.

Ich freue mich außerordentlich darüber, dass wir in den kommenden Tagen den einzelnen Vereinen die Geldspende überreichen können. Dies ist auch ein Zeichen der Solidarität mit denjenigen Menschen der rumänischen Gesellschaft, die als Opfer von Kriminalität oder aufgrund von Alter, Krankheit und Armut unsere besondere Unterstützung und Hilfe brauchen.“

Aus dem Erlös des Weihnachtsmarktes 2015 werden folgende Organisationen unterstützt:
- Fundatia Uşa Deschisă (www.usa deschisa.ro)
- Hospice Casa Speranţei (www.hospice.ro)
- Palliatives Pflegezentrum Sfânta Irina (www.sfantairina.ro)
- Hilfsverein der Deutschen Katholiken Bukarest (http://www.fdgr-re.ro/de/filiale/90-dfd-bukarest.html)
   

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*