Deutsche Buchvorstellung zu rumänischem Brauchtum

Montag, 14. März 2016

In München wurde kürzlich auf dem Märzchenfest erstmals ein zweisprachig deutsch-rumänisches Bilderbuch vorgestellt: „Das Märzchen: Brauch und Legende / Mărţişorul: Obicei şi Legendă“ von Despina Leonhard,  erschienen im con-thor Verlag (www.verlag.con-thor.de), versucht spielerisch und attraktiv für Jung und Alt diesen gerade wieder aktuellen rumänischen Brauch auch einem deutschen Publikum näherzubringen. Mythen und Legenden, die sich um die „Märzchen“ ranken werden genauso erläutert, wie die Bedeutung, die ihnen gerade auch in unseren modernen Zeiten zukommt. Die Illustrationen von Ana Enache basieren auf gestalterischen Ideen, die sie in der Münchner Schule für Rumänische Sprache und Kultur gewinnen konnte, deren Gründerin und Leiterin die Autorin Despina Leonhard ist.(am.)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*