Deutsche Delegation zu Besuch

Joachim Herrmann war im Bürgermeisteramt und dem Deutschen Forum zu Gast

Montag, 03. November 2014

Die Bayerische Delegation besuchte auch das Deutsche Forum.
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt – Der Hermannstädter Bürgermeister Klaus Johannis empfing am Freitag den Besuch des Bayerischen Staatsministers des Innern, Joachim Herrmann, und seiner Delegation im Rathaus am Großen Ring/Piaţa Mare. Im Rahmen der gemeinsamen Pressekonferenz bedankte sich Bürgermeister Klaus Johannis für den Besuch und gratulierte dem Staatsminister anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch die Rumänisch-Deutsche Universität (RoGer) in Hermannstadt, welche Joachim Herrmann am Vormittag in Empfang genommen hatte. Der Staatsminister Herrmann, der Hermannstadt bereits 2008 besucht hat, pflegt seit Jahren einen regelmäßigen und intensiven Kontakt zur rumänischen Regierung. „Ich freue mich sehr über die sehr positive Entwicklung hier in Hermannstadt und der Region, auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Es gibt viele bayerische Unternehmen, die hier gute wirtschaftliche Beziehungen pflegen und der Handelsaustausch zwischen Rumänien und Bayern insgesamt hat sich durchaus positiv entwickelt. Ich freue mich auch, dass es sich terminlich auch ergeben hat, dass ich die Schlussphase des Präsidentschaftswahlkampfes unmittelbar live miterleben kann.

Für meine Partei, die Christlich Soziale Union, kann ich sagen, dass wir die Christlich-Liberale Allianz sehr begrüßen und ich wünsche dem Kandidaten dieser Allianz viel Erfolg. Aus der Sicht der Christlich Demokratischen Partei und insbesondere der Europäischen Volkspartei insgesamt in Europa wäre es ein großer Erfolg, wenn Herr Johannis die Präsidentschaftswahl gewinnen würde. Aus der Sicht der CSU kann ich sagen, dass wir für den Wahltag die Daumen fest drücken und viel Erfolg wünschen“, erklärte Staatsminister Herrmann. Am Nachmittag nahm die Bayerische Delegation an einem Treffen mit Vertretern des Demokratischen Forums der Deutschen in Rumänien im Spiegelsaal des Forumshauses in der Sporergasse/Gen. Magheru 1-3 teil. Im Rahmen des Gespräches wurden aktuelle Themen und Anliegen der deutschen Minderheit in Rumänien besprochen. Auf rumänischer Seite vertraten das Forum Dr. Paul-Jürgen Porr, der Vorsitzende des Landesforums, Dr. Hans Klein, der Vorsitzende des Hermannstädter Forums sowie Arnold Klingeis, der Bürgermeister von Freck/Avrig.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*