Deutsche Institutionen feiern den Europatag 2015

Donnerstag, 07. Mai 2015

rp.Bukarest - Am 8. und 9. Mai bietet sich den Bukarestern die Möglichkeit, Deutschland besser kennenzulernen. Im Rahmen des Europatages 2015 findet am 8. Mai zwischen 15 und 18 Uhr in der Metrostation „Eroilor 2 / Opera“ eine Kultur- und Informationsveranstaltung statt. Hier können die Besucher ihr Wissen über Deutschland in einem Quiz testen oder sich von Mitarbeitern deutscher Institutionen über Studien- oder Tourismusangebote informieren lassen. Ab 16 Uhr wird der Schülerchor der Deutschen Schule Bukarest (DSBU) für musikalische Unterhaltung sorgen. Zwischen 17 Uhr und 17.30 Uhr steht der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Werner Hans Lauck, für Gespräche zur Verfügung. In anderen Metrostationen werden sich im Rahmen der Veranstaltung „METRO Europe“ weitere europäische Staaten vorstellen.

Am Samstag, dem 9. Mai veranstaltet das rumänische Außenministerium ab 11 Uhr im Cismigiu-Park den „Markt der EU-Mitgliedsstaaten“. Die Bundesrepublik wird auch hier mit einem eigenen Stand präsent sein. Vertreter des Deutschen Akademischen Austauschdienstes, der Deutschen Zentrale für Tourismus, des Goethe-Instituts und der Botschaft, ab 11 Uhr auch der Botschafter selbst, stellen sich für Gespräche zu Verfügung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*