Deutsche Sprache - ein Plus

Verleihung der DSD2-Diplome in Jassy

Dienstag, 31. Mai 2016

Im Foto (v. l. n. r.): Matei Ungureanu, Andreea Buterchi, Georgiana Nergu, Teodora Cislariu, Teodora Chirila, Razvan Cojocaru, Maria Sandu, Bogdan Olariu, Catinca Buciuleac, Marta Constantin, Lucian Carp, Madalina Dominte, Gianina Ferneding, Gabriela Sandulescu, Joachim Ferneding, Alexandru Golunga, Lucian Turcas, Cristina Timu, Botschafter Werner Hans Lauk.

Jassy - Die Ergebnisse kannten sie schon, was noch fehlte, waren die DSD2-Diplome. Diese wurden den Schülerinnen und Schülern des Nationalkollegs, des theoretischen Lyzeums „Vasile Alecsandri“ und des Nationalkollegs „Mihai Eminescu“ am letzten Freitag vom Botschafter Werner Hans Lauk persönlich überreicht. Botschafter Lauk hatte sich kurzfristig dazu bereit erklärt, was von den Schülerinnen und Schülern sowie den anwesenden Direktorinnen, Cristina Timu vom „Vasile Alecsandri“, Gabriela Sandulescu vom „Mihai Eminescu“ und dem Fachschaftsberater der ZfA, Joachim Ferneding, höchst geschätzt wurde. In seiner Rede beglückwünschte Botschafter Lauk die Schulen und den Einsatz von Herrn Turcas und Frau Ferneding, die zusammen mit Herrn Ferneding die Schülerinnen und Schüler auf die Prüfung vorbereitet hatten. Er betonte die Wichtigkeit und Vorteile der Beherrschung der deutschen Sprache in einem Europa, in dem Deutsch die meistgesprochene Muttersprache ist. Dadurch erhielten die Schülerinnen und Schüler einen direkten Zugang zu Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur und Alltag in Deutschland. Englisch sei heute ein „Muss“, Deutsch hingegen ein „Plus“. Seine Exzellenz wünschte den Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen weiteren Lebensweg, in dem Deutsch hoffentlich ein Vorteil sei. Die kurze aber feierliche Übergabe fand in den Räumlichkeiten des Deutschen Kulturzentrums in Jassy/Iaşi statt, die der Direktor, Prof. Dr. Alexander Rubel, freundlicherweise zur Verfügung gestellt hatte.       
 
Joachim Ferneding

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*