Deutsche Wallfahrt nach Maria Radna

Hatzfelder Stadtfest und Kirchweihfest in Sanktanna

Mittwoch, 01. August 2012

Die Basilika von Maria Radna erwartet erneut ihre Gäste von nah und fern. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Zahlreiche deutsche römisch-katholische Gläubige aus dem In- und Ausland beteiligen sich wie alljährlich am Donnerstag, dem 2. August, an der traditionellen, deutschen Wallfahrt in Maria Radna, Kreis Arad. Mit dabei ist heuer mit den Eisenbahner-Musikanten aus Freiburg auch eine Blaskapelle aus Deutschland. Das Hochamt in der Maria-Radna-Basilika wird heuer von Martin Roos, Bischof der römisch-katholischen Diözese Temeswar, von Domkapitular Andreas Reinholz, Msgr. Andreas Straub und Pfarrer Peter Zillich zelebriert. Zahlreiche in Deutschland lebende Banater sowie Vertreter der Banater Heimatsortsgemeinschaften werden daran teilnehmen.

Um 9 Uhr treffen die Wallfahrer aus Deutschland mit den Pilgern aus Sanktanna in Minisch zusammen.

Um 9,30 Uhr wird die gemeinsame Wallfahrt über den Berg bis zum Marienbild vor Radna gestartet. Für 12.45 Uhr ist der Kreuzweg mit Pfarrer Peter Zillich anberaumt. Das Hochamt in der Basilika findet um 14 Uhr statt.

In dieser ersten Augustwoche werden die zahlreichen Besucher und Pilger die Chance haben, im Banat an mehreren deutschen Kulturveranstaltungen und traditionellen Brauchtumsfesten teilzunehmen: Am 3.-5. August werden im Heidestädtchen Hatzfeld die „Hatzfelder Tage“ von der Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit dem DFD Hatzfeld und der HOG Hatzfeld organisiert. Die Eisenbahner-Musikanten aus Freiburg, gern gesehene Gäste im Banat, bestreiten am 3. August, um 18 Uhr, im Nako-Kastell von Großsanktnikolaus ein Konzert. Das beliebte Kirchweihfest von Sanktanna ist für Sonntag, den 5. August, vorgesehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*