Deutscher Botschafter besucht Westrumänien

Donnerstag, 06. März 2014

Temeswar -Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Rumänien, Werner Hans Lauk und der deutsche Konsul in Temeswar, Rolf Maruhn, werden sich am 6. März 2014 in Drobeta Turnu Severin und Orschowa/Orşova aufhalten. Es ist das erste Treffen des Botschafters mit den Entscheidungsträgern der Region. Ein gemeinsames Gespräch mit dem Präfekten des Kreises Mehedinţi, Nicolae Drăghiea und dem Kreisratsvorsitzenden Ioan Adrian Duicu ist für 12 Uhr anberaumt, gefolgt von einer Pressebegegnung beim Sitz des Kreisrates Mehedinţi. Außerdem kommt es zu Gesprächen mit Vertretern des Demokratischen Forums der Deutschen aus Orschowa und Drobeta Turnu Severin. Einen Tag später, am Feitag, dem 7. März, wird Botschafter Lauk an der West-Uni in Temeswar einen Vortrag halten. Thema ist „Europa – Gegenwart und Zukunft. Deutsche Perspektiven“.

Der Vortrag findet im Amphitheater A01, ab 12 Uhr statt.  Botschafter Werner Lauk und Konsul Rolf Maruhn werden am 8. März einen kurzen Besuch in Arad abstatten. Eine Werkbesichtigung bei S.C. Astra Rail Industries SRL sowie Gespräche mit Mitgliedern des Deutsch-Rumänischen Wirtschaftsvereins Arad stehen auf dem Programm, gefolgt von einem Gespräch im Adam-Müller-Guttenbrunn-Lyzeum. Geplant sind auch Gespräche mit Vertretern der deutschen Minderheit am Sitz des Demokratischen Forums der Deutschen in Arad (B-dul Revoluţiei 74) gefolgt von einer Pressebegegnung, vorgesehen für 13.30 Uhr. Botschafter Werner Lauk und Konsul Rolf Maruhn werden am Nachmittag desselben Tages die Deutsch-Rumänische Stiftung in Glogowatz/Vladimirescu und die Wallfahrtskirche „Maria Radna“ besuchen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*