Deutscher Kulturabend

Sathmar: Ricky Dandel begeisterte das Publikum

Freitag, 20. November 2015

Eröffnung des Kulturabends

Ricky Dandel ließ auch das Publikum singen.

Stefan Kaiser, stellvertretender Vorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen bedankte sich während des Kulturabends bei Chefredakteurin Christl Ungar }opescu für die langjährige gute Zusammenarbeit.
Fotos: Gabi Rist

Sathmar - Zum zweiten Mal veranstaltete heuer das Demokratische Forum der Deutschen den Deutschen Kulturabend in Sathmar/Satu Mare. Die Veranstaltung fand vergangenes Wochenende im Konzertsaal der Sathmarer Philharmonie statt. Begrüßt wurden die Anwesenden, darunter Thomas Altfatter, Vizepräfekt des Kreises Sathmar und Dorel Coica, Bürgermeister der Stadt Sathmar von der Moderatorin des Kulturabends Christel Ungar Ţopescu, Chefredakteurin der deutschen „Akzente“ Sendung in Bukarest. Grußworte richteten an die Anwesenden  Johann Forstenheizler, Vorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen und Josef Hölzli, Vorsitzender des Stadtforums Sathmar. Johann Forstenheizler gratulierte den Veranstaltern und blickte in seiner Rede auf die vergangenen 25 Jahre seit der Gründung des Deutschen Forums in Sathmar zurück. Der Vorsitzende betonte auch die Bedeutung der kulturellen Gruppen, die ihre Tätigkeiten im Rahmen des Forums entfalten.

Josef Hölzli begrüßte in drei Sprachen die Anwesenden. Der Vorsitzende des Stadtforums sprach auch über die politische Tätigkeit des Forums, denn das Forum möchte, laut dem Motto von Alexander Károlyi, dem Ansiedler der Sathmarer Schwaben, „für das allgemeine Wohl“ arbeiten. Eröffnet wurde der Kulturabend mit dem Lied der Sathmar Schwaben, die von dem Schwäbischen Männerchor Großkarol/Carei  – Petrifeld/Petreşti – Sathmar gesungen wurde. Vom Chor wurden mehrere schwäbische Lieder dargeboten. Im Laufe des Abends traten die Kinder der DJS Gemeinsam und des Johann Ettinger- Lyzeums mit einem kurzen Theaterstück über die Legende des Heiligen Martins auf. Daniel Maroscsak, Schüler des Ettinger-Lyzeums spielte auf der Orgel zwei schwäbische Lieder und Schülerinnen und Schüler des Ettinger-Lyzeums trugen Gedichte zum Thema „Herbst“ vor. Das Akkordeon-Duo aus Großkarol, gebildet aus Johann Vezer und Stefan Egeli, spielte bekannte schwäbische Melodien.

Der Stargast des Abends war Ricky Dandel. Der bekannte aus Hermannstadt stammende und in Deutschland lebende Musiker begeisterte das Publikum mit seinem temperamentvollen Auftritt und kräftiger Stimme. Im Foyer der Philharmonie konnte man nach dem Konzert von Ricky Dandel die Ausstellung „25 Jahre Deutschland“ besichtigen. Dabei wurde den Anwesenden Beigli serviert und man konnte auch den schwäbischen Wein kosten. Am Sonntag wurden die Interessenten nach dem Gottesdienst in der Kalvarienkirche zu einem Sonntagskaffee erwartet. Im Wendelin Fuhrmann- Saal des Kulturtreffs eröffnete Johann Leitner, Vorsitzender des Kreisforums Sathmar, die Ausstellung „Demokratie stärken – Rechtsextremismus bekämpfen“ der  Friedrich Ebert Stiftung. Die Ausstellung wurde danach von Michael Heinst, ifa-Kulturmanager des Forums und Johann Forstenheizler, Vorsitzender des Regionalforums Nordsiebenbürgen vorgestellt. Nach Besichtigung der Ausstellung konnten sich die Anwesenden mit Kaffee und Kuchen stärken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*