Deutsches Staatstheater bei Eurounderground-Festival dabei

„Ioan Slavici“-Theater beherbergt von Mayenburgs „Der Hässliche“

Samstag, 12. Mai 2012

Temeswar (ADZ) - Das Deutsche Staatstheater Temeswar (DSTT) beteiligt sich an der zweiten Auflage des Internationalen Eurounderground-Festivals in Arad, mit der Inszenierung „Der Hässliche“, von Marius von Mayenburg, unter der Spielleitung von Theodor-Cristian Popescu. Die Aufführung findet am Samstag, dem 19. Mai, um 19 Uhr, im „Ioan Slavici“-Theater statt.

Das Underground-Festival in Arad wurde 2003 ins Leben gerufen und richtet sich mit seinen internationalen Produktionen unabhängiger und staatlicher Theaterensembles vornehmlich an junge Künstler und Zuschauer. 2011 wurde es zum internationalen Festival und erhielt den Namen „Eurounderground“. Heuer findet das Festival zwischen dem 17. und 27. Mai statt.

Zum Stück:Lette ist hässlich und weiß es nicht. Eines Tages muss er jedoch erfahren, dass sein wenig ansprechendes Äußeres der Grund ist, weshalb es sein Chef nicht zulässt, dass er seine neueste Erfindung auf einem Kongress selbst präsentiert. Als sich herausstellt, dass Schönheit nicht am Auge des Betrachters liegt und auch Lettes Frau vermeidet, ihn anzusehen, entschließt er sich zu einer Operation, die beruflich und privat einschneidende Veränderungen mit sich bringt: Auf einmal wird seine Kompetenz honoriert, und er kann sich vor Verehrerinnen nicht mehr retten.

Als sein neues Gesicht jedoch zum Verkaufsschlager wird, wendet sich das Blatt ein zweites Mal. Es spielen: Alex Halka, Olga Török, Rareş Hontzu und Horia Săvescu. Für die Choreografie der Inszenierung sorgte Florin Fieroiu Valerie Seufert betreute die Produktion dramaturgisch. Die Originalmusik der Produktion wurde von Vlaicu Golcea komponiert. Velica Panduru zeichnete die Bühne und die Kostüme der Inszenierung.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*