Deutsches Staatstheater startet 61. Spielzeit

„Jugend ohne Gott“ ist die erste Premiere der neuen Saison

Freitag, 06. September 2013

Temeswar - Zwei neue Schauspieler und erstmals eine Sprecherzieherin: Die neue Spielzeit am Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT) startet mit einem erweiterten Ensemble am Donnerstag, dem 12. September, mit der Tanzperformance „derdiedans“. Im September können sich Zuschauer auf zwei weitere Vorstellungen freuen. Bertolt Brechts „Kleinbürgerhochzeit“ in der Regie von Alexandru Dabija wird am Samstag, dem 14. September, gespielt und am Dienstag, dem 17. September, Anton Tschechows „Die Möwe“ in der Regie von Yuri Kordonsky.

Ende September nimmt das Deutsche Staatstheater Temeswar mit der Tanzperformance „derdiedans“ an dem Internationalen Theaterfestival in Tbilissi, Georgien, teil. Am 19. Oktober führt das DSTT im Badischen Staatstheater in Karlsruhe die Vorstellung „Niederungen“ auf. Zum dritten Mal beteiligt sich das Deutsche Staatstheater an dem Nationalen Theaterfestival. In diesem Jahr wurde das Theaterhaus mit der Aufführung „Die Möwe“ eingeladen.
Bis Ende des Jahres erscheinen drei neue Premieren am DSTT: Der deutsche Spielleiter Clemens Bechtel, der zuletzt die Vorführung „Erste Liebe“ in Temeswar inszenierte, bringt in der ersten Oktoberhälfte eine Dramatisierung des Romans „Jugend ohne Gott“ des ungarischen Schriftstellers Ödön von Horváth auf die DSTT-Bühne.

Das Thema Kindermissbrauch wird in Thomas Jonigks „Täter“ behandelt. Regisseur István K. Szabó  stellt das Stück erstmals in Rumänien, die Premiere findet im Dezember statt. Auch ein neues Märchenstück feiert im Dezember seine Erstaufführung: Spielleiterin Simona Vintil², inzwischen eine Märchenkennerin, bringt Hans Christian Andersens „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern“ auf die DSTT-Bühne. Die jungen Schauspieler Isa Berger und Richard Hladik, Absolventen der deutschen Schauspielschule Temeswar, bereichern das Ensemble des DSTT. Zudem hat das Theater mit Linda Moog eine eigene Sprecherzieherin, die bereits die Schauspieler bei der Vorbereitung für ihre Rollen in der ersten DSTT-Premiere des neuen Spielzeit unterstützt. Vom 8. bis zum 17. November veranstaltet das DSTT aus Anlass seines 60. Jahrestages das Europäische Theaterfestival „Eurothalia“. Erwartet werden Theatergruppen aus dem In- und Ausland.
 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*