Deutscholympiade: Zwei erste Preise für die Nikolaus-Lenau-Schule

Samstag, 23. April 2016

Temeswar – Bei der Deutscholympiade in Großwardein/Oradea haben die Temescher Schüler gute Ergebnisse erzielt, berichtet Deutschinspektorin Viorica Roşu. Zwei erste Preise gingen an zwei Schülerinnen der deutschen Nikolaus-Lenau-Schule in Temeswar: Iulia Sucutărdean aus der achten Klasse und Diana Dehelean aus der zehnten Klasse wurden mit jeweils einem ersten Preis bei der Landesphase der Olympiade für Deutsch als Muttersprache geehrt.  Je einen zweiten Preis kam Chantal Marquardt aus der siebten Klasse des Anişoara-Odeanu-Gymnasiums in Lugosch und Andreea Plettlinger aus der neunten Klasse des Lenau-Lyzeums zu. Dominique Heidenfelder aus der elften Klasse der Lenau-Schule erhielt den dritten Preis, wobei zwei Sonderpreise an Isabella Floroni (10. Klasse) vom Brediceanu-Lyzeum in Lugosch und an Roxana Paraschiv (12. Klasse) vom Lenau-Lyzeum vergeben wurden. Die Landesphase der Deutscholympiade hatte in diesem Jahr vom 18. bis zum 21. April in Großwardein stattgefunden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*