Deutschsprachige Lehrerfortbildung

ZfL gab die Veranstaltungen für das Schuljahr 2013/2014 bekannt

Donnerstag, 29. August 2013

Hermannstadt - Das neue Schuljahr beginnt erst in gut zwei Wochen, ihre Teilnahme planen und anmelden aber können (und sollten) ErzieherInnen, LehrerInnen und FachlehrerInnen aus den deutschsprachigen Bildungseinrichtungen sich bereits für die Fortbildungsveranstaltungen des Zentrums für Lehrerfortbildung in deutscher Sprache (ZfL). Dieses bietet drei akkreditierte Programme mit einer Gesamtdauer von 40 Stunden an, nach deren Abschluss die TeilnehmerInnen 10 Kreditpunkte erhalten. Diese Fortbildungen erfolgen in den Bereichen „Unterricht in deutscher Sprache“, „Computereinsatz im Unterricht“ und „Klassenmanagement“ und sind als Kombination von Präsenzlehrgängen und Hausarbeiten konzipiert. Stattfinden werden darüber hinaus wiederum gesonderte Seminare für den Kindergarten-, Grundschul-, Deutsch- und Fachlehrerbereich sowie bereits traditionelle Veranstaltungen. Zu Letztgenannten gehört der Siebenbürgische Lehrertag, der am 19. Oktober in Zeiden/Codlea stattfindet, der internationale Banater Lehrertag, der am 26. Oktober in Temeswar/Timişoara gehalten wird sowie der Grundschul-Theatertag, der für den 17. Mai 2014 in Mediasch angesetzt wurde. Veranstaltet werden ein Religionslehrertag vor Schulbeginn am 14. September in Hermannstadt/Sibiu und ein religionspädagogisches Seminar ebenda am 15. März 2014. Die Zusammenkunft der Leiter von Schulen mit deutschsprachigem Unterricht wird vom 13. bis 15. März 2014 in Mediasch stattfinden.

Für den Kindergartenbereich sind insgesamt 13 Fortbildungsveranstaltungen geplant, deren erste am 20. September in Deva gehalten wird. Zu weiteren Angeboten können die Erzieherinnen in Sathmar/Satu Mare, Klausenburg/Cluj, Arad, Temeswar, Bukarest, Schäßburg/Sighişoara, Kronstadt/Braşov und Mediasch zusammenkommen.

Ein erstes Fortbildungsangebot für GrundschullehrerInnen ist das Seminar zum Thema „Internet-ABC“ vom 3. bis 5. September in Hermannstadt. Im Programm-Angebot stehen ferner u.a. Workshops zum Einsatz von Kunst, Spielen oder Bewegung im Unterricht, Seminare zur Unterrichtsanalyse und Bewertung oder zum Maisingen. Für die Deutschlehrer werden DSD-Trainingsseminare angeboten, aber auch Seminare, in denen das Erstellen von Tests oder von Spielen zu Unterrichtszwecken, der Einsatz von Film und Kurzfilm oder Ganzschriften im Unterricht, Techniken zur Einführung des neuen Wortschatzes etc. vermittelt werden. Für die deutschsprachigen Fachlehrer werden Seminare zu „Mathe X anders“, der Förderung der Computerkompetenzen im Unterricht aber auch den Einsatz von Film und Foto angeboten.

Das gesamte Programm ist unter www.zfl.ro einzusehen, Plattform, über die auch die Anmeldungen erfolgen. Die Fortbildungen finden zum Teil mit Unterstützung des Instituts für Auslandsbeziehungen oder der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*