Deutschsprachiger Kindergarten

Mittwoch, 17. September 2014

Kronstadt - Die zweite Privatschule in der Stadt unter der Zinne nahm ihre Tätigkeit mit Beginn des neuen Schuljahres auf. Sie umfasst 400 Plätze und wurde in dem Gebäude eröffnet, in dem sich bis 1989 das Forschungs- und Projektinstitut für Lastkraftwagen und Traktoren befand. An der Eröffnungsfestlichkeit beteiligten sich am Montag, dem ersten Schultag, der Bürgermeister der Stadt, George Scripcaru, und die Chefinspektorin des Kreisschulamts, Ariana Bucur. Beide Lokalvertreter begrüßten die Initiative der Gründung einer neuen Privatschule – nach der Jules-Verne-Schule –, was zu mehr Kompetenz in der Vorbereitung der Schüler führt. 

Die neue Privatschule, die unter dem Namen „Prems“ funktioniert und deren Eigentümerin Ornela Anghel ist, hat ihre Tätigkeit in diesem Unterrichtsjahr 2014/2015 mit zwei Kindergartengruppen in deutscher Sprache und einer Vorschulklasse aufgenommen. Auch gibt es hier ein Afterschool-Programm. Die einzelnen Klassen umfassen nicht mehr als 15 Kinder, wobei neue Vorbereitungsmethoden eingeführt worden sind. Die Schule ist bestens ausgestattet und bietet den Schülern gute Voraussetzungen im  Unterrichtsprozess.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*